Technologiepreis der ProWood Stiftung

id:4428332

 

Mit der Vergabe des „Technologiepreises der ProWood Stiftung“ sollen innovativ und kreativ arbeitende Studierende gewürdigt werden, die mit ihren herausragenden Leistungen dem hohen Stand der technologischen Entwicklungen und den Marktanforderungen entsprechen. Gewürdigt wird damit einhergehend die hohe Ausbildungsqualität und das große Engagement an den deutschen Ausbildungseinrichtungen.

Die eingereichten Arbeiten müssen sich mit dem Werkstoff Holz, seiner Be- und Verarbeitung sowie der technologischen Entwicklung beschäftigen und Vorschläge beinhalten, aus denen neue Produkte, Verfahren oder Dienstleitungen hervorgehen oder mit Hilfe derer bestehende Lösungen weiterentwickelt und verbessert werden können.

Die Stiftung vergibt die Preise in drei Kategorien:

1. Projekt- und Abschlussarbeiten an Fachschulen

2. Studien-, Master-, Bachelor- und Diplomarbeiten an Fachschulen und Hochschulen

3. Forschungsarbeiten und Dissertationen an Hochschulen

 

Der Preis ist mit 25.000 € dortiert und wird in einem zweijährigen Turnus ausgeschrieben.

 

Bildquelle : Hochschule Rosenheim

Gödiker, Manon
Gödiker, Manon
Datei-Anhänge:
Ausschreibung 2017.pdf