teachwood

id:4427914

Kinder frühzeitig für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, das Interesse bei Mädchen und Jungen gleichermaßen offen zu halten, Kinder praktisch lernen zu lassen und die Freude an technisch-praktischer Arbeit zu fördern, sind die Ansätze, die die ProWood Stiftung mit ihrer Initiative teachwood- Grundschule verfolgt. Unter dem Leitmotiv „Lehren und Lernen mit Holz“ bietet die Stiftung mit ihrer Initiative Kindern eine Möglichkeit, schon frühzeitig die Freude am Umgang mit dem Werkstoff Holz und seiner Verarbeitung zu erfahren. Dabei stehen das praktische Arbeiten und das technische Verstehen im Vordergrund.

Ziel der Initiative ist,

  • Kindern den Werkstoff Holz und seine Verarbeitung nahezubringen
  • handwerkliches Arbeiten in Schulen zu ermöglichen
  • Naturwissen und technisches Verständnis zu vermitteln
  • den Schülern Gelegenheit zum Planen, Bauen, Erfinden, Konstruieren, Montieren, Entwerfen und  Analysieren zu geben

Entscheidend für den Erfolg dieser deutschlandweit angebotenen Initiative ist es, die Grundschullehrer/-Innen dafür zu begeistern und sie mit den nötigen Kompetenzen auszustatten. Aus diesem Grund steht die Ausbildung der Lehrkräfte im Mittelpunkt des Projektes. Um die Ausbildung effizient und auch mit langfristiger Erfolgsperspektive durchzuführen, erfolgt sie auf zwei Ebenen:

Weiterbildungen für Grundschullehrer/-Innen

Grundschullehrer/-Innen können in Weiterbildungsveranstaltungen ihre eigenen handwerklichen Fähigkeiten entwickeln oder verfeinern, um Kindern den Werkstoff Holz und seine Verarbeitung nahezubringen. In mehrtägigen, praktisch orientierten Schulungen wird neben dem sachgerechten Umgang mit Holzwerkzeug, der Materialkunde und den notwendigen Sicherheitsunterweisungen auch die didaktische Umsetzung für die Klassen 1-4 eingeführt. Beim Bau verschiedener Werkstücke können die Lehrer erfahren, welches Lernpotentials in dem technisch-praktischen Arbeiten liegt. Die Schulungen werden ab dem Jahr 2016 von erfahrenen Multiplikatoren durchgeführt.

Qualifizierung von Multiplikatoren

Um das Angebot vertiefend und langfristig  in das Schulsystem zu integrieren, bietet die ProWood Stiftung denjenigen  Lehrer, die für die Aus- und Weiterbildung von Grundschullehrern und Referendaren zuständig sind, eine modulare Qualizierung an. In Präsenzzeiten und Selbststudium werden die Multiplikatoren befähigt, die Inhalte der teachwood Schulungen an Kollegen und Kolleginnen weiterzugeben. Neben den handwerklichen Fähigkeiten gehört hierzu auch die Weitergabe von didaktischen Inhalten.

Ergänzend zur Lehrerausbildung beinhaltet das Projekt weitere Elemente, die das Angebot ergänzen und im Schulalltag anwendbar machen.

Lehrmittel

Über den Friedrich Verlag sind die zum Projekt entwickelten Schulungsunterlagen, bestehend aus einem Unterrichtsheft und ergänzenden Arbeitsmaterialien (DVD, Unterrichtsentwürfen,...) für Lehrkräfte zu beziehen. Die Schulungsunterlagen sind an die unterschiedlichen Klassenstufen und Lernstände angepasst, so dass mit wenig Vorbereitungszeit und im Projekt erprobten Unterrichtsabläufen die Durchführung im Schulalltag vereinfacht wird.

Werkzeug und Werkstatt

Mit der teachwood toolbox hat die ProWood Stiftung ein modular aufgebautes, hochwertiges und bedarfsgerechtes Werkzeugsortiment entwickelt, das an mehreren Standorten in Deutschland entliehen oder über einen renommierten Schulausstatter erworben werden kann. Daneben hat die ProWood Stiftung ein Konzept entwickelt, das aus jedem Schulraum eine Werkstatt machen kann.

Bildquelle : Catharina Frank, fotosearch

Gödiker, Manon
Gödiker, Manon