Verliehen - Europäischer Gestaltungspreis der Holzbildhauer

id:13760391

Am 12. Mai wurden in Karlsruhe die diesjährigen Preisträger des Europäischen Gestaltungspreises für Holzbildhauer geehrt. Ursprünglich vom Schweizer Holzbildhauerhandwerk ins Leben gerufen, führt die Landesinnung der Holzbildhauer in Baden-Württemberg den Wettbewerb seit 2005 weiter. Der Preis, der in der Regel alle drei Jahre vergeben wird, wurde 2016 zum zehnten Mal verliehen. in diesem Jahr setzten sich die Künstler mit dem Thema "Netzwerk" auseinander.

Die Nachwuchspreise gingen an Richard von Fircks und Bastian Tabert. Thomas Breitenfeld erhielt mit einer abstrakten Plastik einen Innovationspreis, der erstmals vergeben wurde.

Austellung der Arbeiten

13. Mai - 26. Juni 2016: Regierungspräsidium Karlsruhe, Am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Str.  17, Karlsruhe
8. Juli – 21. August: Daetz-Centrum, Lichtenstein/Sachsen
29. August –  29. September: Landesvertretung Baden-Württemberg der Europäischen Union, Brüssel, mit Finissage am 29. September

Bildquelle : Landesinnung der Holzbildhauer in Baden-Württemberg

Gödiker, Manon
Gödiker, Manon